Praxis für Innere Medizin und Gefäßerkrankungen, Mosbach

Duplexkontrollierte Schaumverödung

Bei größerkalibrigen Krampfadern und bestimmten Befundkonstellationen reicht die einfache Verödung jedoch nicht aus, um die kranken Venen nachhaltig und dauerhaft auszuschalten.
Hier kommt die moderne duplex-(ultraschall)kontrollierte Schaumverödung in Betracht, bei der das speziell zu einem Schaum aufbereitete Verödungsmedikament unter Ultraschallkontrolle in die erkrankte Vene eingebracht wird. Die duplexkontrollierte Schaumsklerosierung stellt in vielen Fällen eine Alternative zur ansonsten notwendigen Operation dar. Das Verfahren ist sehr wirksam und wird in meiner Praxis seit Jahren routinemäßig mit Erfolg angewendet.

© 2011-2018 Praxis für Innere Medizin und Gefäßerkrankungen Datenschutzhinweise | Nutzungsbedingungen