Praxis für Innere Medizin und Gefäßerkrankungen, Mosbach

Gesundes & dauerhaftes Abnehmen - die ärztlich betreute Diät

Die Beeinflussung des Körpergewichts liegt in Ihrer Hand; oft verbessern sich z.B. die Begleiterscheinungen eines Lipödems bereits nach dem Verlust weniger Kilo – mit einer Ernährungsstrategie, die gezielt die Fettdepots reduziert und die für die Energieverwertung wichtige Muskulatur schützt. Haben Sie schon verschiedene Diäten oder Sportprogramme ohne anhaltenden Erfolg durchgeführt und gegen den Jo-Jo-Effekt gekämpft?

Sind Sie weiterhin zur Gewichtsabnahme entschlossen? Dann ist die Zeit gekommen, ärztlich begleitet effektiv und dauerhaft Gewicht zu reduzieren. Mit Hilfe des bewährten Ernährungsprogramms finden Sie mit ärztlicher Begleitung binnen weniger Monate zurück zu einer gesunden Ernährung und können so auch langfristig Ihr individuelles Wohlfühlgewicht halten.

Jörgs Erfolgsgeschichte:

Übrigens - eine Gewichtsabnahme hat auch andere positive Wirkungen:

  • Wohlfühleffekt mit positiver Wirkung auf seelische Verfassung und Ausstrahlung
  • mehr Dynamik
  • Normalisierung von Blutdruck-, Blutfett- und Harnsäurewerten, Verbesserung des Blutzuckerstoffwechsels mit Reduktion des persönlichen Herzinfarkt- oder Schlaganfallrisikos
  • Evtl. Dosisreduktion bestimmter Medikamente
  • Sport fällt leichter und hilft, den Jo-Jo-Effekt zu vermeiden

Wie läuft das Ernährungsprogramm ab?

Zunächst findet durch ausführliche ärztliche Untersuchung mit Laborcheck unter besonderer Berücksichtigung von Begleiterkankungen eine "Bestandsaufnahme" statt; außerdem erfolgt mit Hilfe einer Bioimpedanzmessung eine dezidierte Ist-Zustand-Analyse der Körperzusammensetzung sowie eine Grundumsatzbestimmung; die individuellen Behandlungsziele werden vereinbart. Zur Gewährleistung des optimalen Erfolgs sind in regelmäßigen Abständen ärztliche Verlaufsuntersuchungen erforderlich, weitere Bestimmungen des Grundumsatzes und Bioimpedanzmessungen geben Aufschluss über die Verteilung von Körperfett, Muskulatur und Körperwasser und belegen den Erfolg.

Das Prinzip: Ernährungsumstellung in 4 Phasen

Phase 1: Proteinreiche Ernährung – viel Gemüse essen

Durch die Aufnahme hochwertiger, proteinreicher Produkte und ausgewählter Gemüsesorten wird die Kohlenhydrataufnahme reduziert, so dass der Körper gezielt die Fettdepots zur Energiegewinnung heranzieht. Hierbei entstehen Ketone, die das Hungergefühl reduzieren und außerdem eine stimmungsaufhellende Wirkung haben. Durch die Zufuhr hochwertiger Aminosäuren bleibt die Muskulatur - ein wichtiger Energieverbraucher des Körpers - erhalten. Sie fühlen sich dynamischer, fühlen sich wohl und sind weiterhin leistungsfähig.

Phase 2: Selektive Ernährung – Fleisch und Fisch erlaubt

Der Speiseplan wird um eine ausgewogene Fleisch- oder Fischmahlzeit sowie um weitere Gemüsesorten erweitert; die proteinreiche Ernährung wird durch geringe Mengen an Kohlenhydraten und Fetten ergänzt.

Phase 3: Progressive Ernährung – jetzt auch Obst und Getreide

Das Zielgewicht wird erreicht. Nun darf ausgewähltes Obst und Getreide in moderaten Mengen gegessen werden.

Phase 4: Ausgewogene Ernährung – das Wunschgewicht dauerhaft halten

Schlussendlich ermöglicht eine ausgewogene und gesunde Ernährung, das individuelle Wohlfühlgewicht zu halten und trotzdem das zu essen, was schmeckt. Durch die Gewichtsabnahme haben Sie wieder mehr Freude an regelmäßiger Bewegung. Diese hilft Ihnen, Ihr Gewicht dauerhaft zu halten.

Die exakte Gestaltung und Dauer der einzelnen Phasen variiert individuell und ist abhängig von verschiedenen medizinischen Faktoren; daher ist die detaillierte medizinische Beratung für einen dauerhaften Erfolg notwendig.

Danielas Erfolgsgeschichte:

Lecker und gesund

Es stehen viele schmackhafte und abwechslungsreiche Gerichte zur Verfügung. Eine einfache und schnelle Zubereitung ermöglicht es, die Ernährungsumstellung bequem in den Alltag zu integrieren und das Zielgewicht dauerhaft zu halten.

Lecker und Gesund

Wie unterscheidet sich das Ernährungsprogramm von anderen herkömmlichen Diäten?

  • keine quälenden Hungergefühle
  • individuelle Gestaltung
  • ausgewogene Nährstoffzufuhr, keine Mangelerscheinungen
  • erhaltene Leistungsfähigkeit
  • subjektives Wohlbefinden, gute Stimmungslage
  • rascher Erfolg
  • Vermeidung des Jo-Jo-Effekts durch gezielten Abbau der Fettdepots und Erhalt der für den Energieverbrauch wichtigen Muskulatur
  • ärztliche Begleitung für einen langanhaltenden Erfolg

Stefans Erfolgsgeschichte:

Wer übernimmt die Kosten für die Gewichtsreduktion?

Es handelt sich um eine Selbstzahlerleistung (Individuelle Gesundheitsleistung - IGeL). Die Kosten werden nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen. Bei Privatpatienten ist eine Kostenübernahme abhängig vom jeweiligen Versicherungsvertrag. Bei allen Patienten wird eine Rechnung nach der geltenden GOÄ (Gebührenordnung für Ärzte) gestellt.

Wortdefinitionen wie Grundumsatz oder Bioimpedanzmessung finden Sie im Glossar!

© 2011-2018 Praxis für Innere Medizin und Gefäßerkrankungen Datenschutzhinweise | Nutzungsbedingungen